Kategorien
Business Lernen

Wohlstand

Staubsaugen Fotografie: Johannes Sylvester 2019 aus der Serie „Satellitenbilder“ (Flickr)

Wohlstand

Es geht darum genügend Einkommen zu erzielen.

Es ist erreicht wenn die Ausgaben nicht mehr vom Kontostand bestimmt werden, sondern von der Notwendigkeit. Dann geht es nicht mehr um Kostenvermeidung, sondern um sinnvolle Investition in Qualität und Nachhaltigkeit. Sparsamkeit ist weiterhin sinnvoll. Sie macht jetzt aber Spaß, weil sie zu mehr Möglichkeiten für Investitionen oder der Bildung von Rücklagen führt.

Interessanterweise sind meine Einnahmen gestiegen, nachdem ich mich entschieden habe unabhängig von meinem Kontostand nur noch Geld für Qualität und entsprechend meinen Werten auszugeben. Allerdings erst nach dem ich ein halbes Jahr dieser Entscheidung treu geblieben bin und es manchmal schwierig war meinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Als ich dann angefangen habe Geld in das „unnötige“ Projekt Videophon zu investieren, mit dem Risiko in Zahlungsschwierigkeiten zu kommen, sind meine Einnahmen weiter gestiegen. Besteht da ein Zusammenhang?

Unbestreitbar hat meine Lebensqualität eine andere Dimension erreicht: Ich genieße mein Leben unabhängig von meinem Kontostand, ich bin entspannt und gelassen was Geld angeht, was mir eine ungeheure Freiheit erlaubt.

Geld und Materielles ist unwichtiger geworden. Die frugalen Jahre nach 2002 haben mich Sparsamkeit gelehrt und die negative Seite von Geldnot gezeigt. Dann war es Zeit dies zu überwinden. Da ich mit wenig Geld auskommen kann, gibt mir das auch die Freiheit keine Kompromisse mehr bei der Wahl meiner Einkommensquellen einzugehen.

Kategorien
Lernen

Rituale

Tafel in Tegel Fotografie: Johannes Sylvester 2022 aus der Serie „Tafelbilder“ (Flickr)

Rituale

Sie helfen Fortschritte zu erzielen.

Bei der regelmäßigen Wiederholung fällt es leicht einzelne Elemente immer wieder zu verbessern. Beim kontemplativen Ausführen des Rituals kommen Ideen zur kontinuierlichen, nicht zielgerichteten Vertiefung und Weiterentwicklung des Prozesses. Fast nebenbei, eigendynamisch findet eine Qualitätssteigerung statt.

Wo es mir schwer fällt etwas zum Besseren zu verändern, kann ich ein Ritual etablieren. Das führt im Lauf der Zeit zu überraschenden Lösungen.

Disziplin für ein Ritual aufzubringen fällt mir leicht, wenn die Form zu mir passt. Das ist der erste wichtige Schritt. Dafür braucht es Zeit, Sorgfalt und Muse.

Jedes durchgeführte Element des Rituals ist ein Erfolg und verursacht Befriedigung. Nach einem Monat täglicher Übung ist das neue Handlungsmuster etabliert.

Der Fortschritt ist dabei ein Nebenprodukt.

Kategorien
Beziehung Lernen Storytelling

slvstrsms

slvstrsms, Abkürzung für Sylvesterismus.

Dana, meine Ex-Frau, beste Freundin und Mutter meiner Söhne Johannes und Jakob nennt meine ihr gegenüber mitgeteilten Ratschläge und Erkenntnisse sylvesterisms. Das meint sie durchaus als Kompliment.

Eine Zeitlang hat sie angerufen wenn immer sie Coaching benötigte. Meistens ging es in den Skype-Calls um ihre Liebes-Beziehung. Wer braucht da nicht ab und zu die Meinung eines Aussenstehenden oder eine Ermunterung?

Auf diese Art und Weise haben wir unsere eigene Trennung komplett aufgearbeitet. 

Sie sagt auch, ich sei der beste Coach, dem sie je begegnet sei. Sie selber ist Coach, Trainerin und Beraterin. Meine Hauptqualität sei, die Box von „thinking outside the box“ habe keinerlei Beziehung zu mir.

Das bringt mich immer wieder zum Nachdenken.

Die Themen des Blogs:

Was manchmal wie eine Provokation erscheint will zum Nachdenken und -fühlen anregen.